Wohnen / Schlafzimmer / Wasserbett
Suche

Wasserbett

Stress, Anstrengung und Anspannung sind von vielen Menschen die ständigen Begleiter durch das Leben. Um diesen vorzubeugen oder entgegenzuwirken, könnte man es in Erwägung ziehen, sich ein Wasserbett anzuschaffen. Wasserbetten haben die Eigenschaft sich an die Körperform anzupassen und verhindern so Druckpunkte während des Schlafes, sodass man einen tiefen und erholsamen Schlaf genießen kann.

 

Vorteile von Wasserbetten

 

  1. Anders als bei normalen Betten entlasten Wasserbetten die Wirbelsäule und man kann seinen Körper auf der maximalen Auflagefläche optimal verteilen.
  2. Außerdem können Wasserbetten ein Gefühl von Schwerelosigkeit geben und dadurch das Wohlbefinden verbessern.
  3. Bei vielen Wasserbetten kann man zudem auch die Wärme der Matratze einstellen. Diese Funktion kann man zu einem für Therapien benutzen, anderseits für den eigenen Wohlfühlfaktor anwenden.
  4. Das Wasserbett zeichnet sich auch in der Hygiene besonders aus. Zum einen ist die Pflege der waschbaren Auflagen nicht anspruchsvoll, zum anderen halten sie Schmutz und Feuchtigkeit ab. Daher eignen sie sich auch besonders gut für Allergiker.

Beim Kauf eines Wasserbettes sollte unbedingt auf eine Sicherheitsfolie an der Unterkonstruktion des Bettes geachtet werden. So kann das Auslaufen von Wasser bei einem Schaden verhindert werden. Um sich zusätzlich abzusichern, kann man auch eine Versicherung abschließen um bei einem Wasserschaden nicht für die Kosten aufkommen zu müssen.

 

Arten von Wasserbetten


Bei Wasserbetten macht man einen Unterschied zwischen dem Hardside Bett und dem Softside Bett. Bei dem Hardside Bett wird die Wassermatratze mithilfe eines stabilen Rahmens auf dem Unterbau mit sogenannten Gewichtsverteilern befestigt. Das modernere Softside Bett hat einen Schaumstoffrahmen, der die Wasseraufliegefläche verkleinert.


Bezüglich der Kosten brauchen Sie sich keine Sorgen machen, da die Kosten für ein Wasserbett vergleichbar sind mit einem normalen Bett. Auch die Wasserkosten steigen nicht, da das Wasser bei richtiger und guter Behandlung nie ausgewechselt werden muss.
Jedoch sollte man vor dem Kauf eines Wasserbettes unbedingt Probeliegen. Viele Möbelhäuser bieten auch die so genannten Wasserbettentests an, sodass die Suche nach dem idealen Wasserbett, dass jedem individuell angepasst ist, erleichtert wird.